Heiko Saxo, Golden Hearts Never Die, Watches Art Kunst QR Code






Was Bernie Ecclestone und Queen Elizabeth gemeinsam haben




Heiko Saxo Golden Hearts Never Die berührt Formel-1-Chef Bernie Ecclestone und Queen Elizabeth II. mit seinen Werken: Royalistik und Musik sowie Motorsport und Musik gehen Hand in Hand.



Was verbindet Bernie Ecclestone und Michael Schumacher mit Michael Jackson und Queen Elizabeth II.? Sie alle wurden in den vergangenen Jahren mit Werken aus der Feder und dem Pinsel von Heiko Saxo Künstlername Heiko Sachse Watches bedacht. Der deutsche Visionär, Conceptcreator, Kunstmaler und Komponist aus England und Monaco schuf „The Royal Symphony“ und später "The Grand Prix Symphony".



Dieses musikalische Feuerwerk ist derzeit noch im Entstehen begriffen und Formel-1-Chef Ecclestone wird es schon bald sein Eigen nennen können – Saxo hat das Gemälde „Bernie“ 2m x 2m gemalt, das bei Ecclestone in London hängt. Das gleichzeitig das Cover auf allen Musik CD's darstellt. Mit dynamischen Motorsounds ist die Grand Prix Symphony u.a. mit dem Royal Philharmonic Orchestra und der BBC Big Band in den Angel Studios London aufgenommen worden.



Mit der "Grand Prix Symphony" geht der aus Deutschland stammende Künstler noch einen Schritt weiter und kombiniert Motorsounds und Musik zu einem kolossalen Gesamtwerk. Das Ziel liegt auf der Hand: "Es wird die sportlichste Musikinszenierung der Welt. Das ist mein Anspruch", sagt Saxo.


Die Verpackung in Buchformat und Gold Edition stellte in der Produktion eine große Herausforderung dar.

Da sie in der Nacht auch noch leuchten sollte. Dies gelang mit 4 Produktionsfirmen.

The Grand Prix Symphony geniesst die Schirmherrschaft des Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Milano und des Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Marseille.


Nach der Fertigstellung dieses musikalischen Kunstwerks ist aber noch lange nicht Schluss: Ein "Grand Prix Musical" ist bereits in Arbeit und auch ein Motorsport-Kinofilm soll schon bald über die Leinwand flimmern - und die Brücke zwischen dem Flair der Boxengasse und der Welt der Kunst schlagen. Ein Spagat, der Saxo in der Vergangenheit schon mehrfach gelang - bei vielen Projekten rund um den Globus.


Für die verstorbene Queen Mum komponierte Saxo 2002 die Sinfonie "Golden Hearts Never Die", welche als Goldedition unter anderem in der Westminster Abbey zum Verkauf stand und im Rahmen einer synchronisierten Lasershow einem erlesenen Publikum vorgestellt wurde. In der "Royal Symphony" erhielt Queen Elizabeth II. zu ihrem 80. Geburtstag 2006 ebenfalls ein eigenes Musikstück.


Eingespielt vom Royal Philharmonic Orchestra, schaffte es ein Auszug der Sinfonie sogar in das britische Fernsehen, auch ein "königliches Parfüm" hat Saxo bereits entworfen: "Queen Elizabeth Symphony" nennt sich der Duft, dessen Flacon natürlich ebenfalls aus der Feder des Künstlers stammt. Saxo versteht sich aber auch auf Performance-Kunst, wie er schon mehrfach bewies.


Mit einem zum Hubschrauber umgebauten Porsche 917 (Spitzname "Helipo") "flog" Saxo über die altehrwürdige Nordschleife und "landete" auf dem Ringhotel. Im Hafen von Monaco lässt Saxo schon einmal drei Hubschrauber zu seinen Melodien tanzen und ein 550 Spyder Porsche am Helikopter hängend, das bestätigt die Titelseite von Monaco Matin, fliegt dann einfach mal so über Monaco.


2013 imitierte dann Aston Martin zum 100-jährigen Jubiläum der Firma die Flugshow- nach dem Konzept von Heiko Saxo indem sie ihr aktuelles Fahrzeug am Helikopter hängend ebenfalls auf ein Hoteldach, dem Burj al Arab, werbeträchtig in der Welt präsentierten.


Ein vergoldeter Bugatti aus den 20er Jahren eröffnete dann auch noch die Rallye Monte-Carlo, jedoch auf Kufen stehend im Wasser gezogen von einem Powerboat. Da wundert es nun nicht mehr, dass seine bemalte und vergoldete MiG23 im Luftfahrtmuseum Finowfurt stehend auch schon mit ihm am Kran abhob. Allerdings saß Saxo in einem Jaguar der auf dem Rücken der MiG katapultiert wurde.


Neben seinen seit 2006 eigens kreierten Motorsportuhren mit Miniatur Motorsportgemälden teilweise mit patentiertem 8 Zylinder Motorblock in der Uhr „Saxo Watches“ dessen Träger Bernie Ecclestone, Michael Schumacher und Mika Häkkinen sind, kommt es aktuell zum Special Highlight:


Das im Oktober 2016 zur Kunstmesse Art Monaco präsentierte „Queen Elizabeth Perfume Artwork“ soll nun am Helikopter zu seinem neuen Zuhause nach Frankreich fliegen.


Dieses einzigartige Artwork ist 3m x 2m groß und 600 kg schwer. Es beinhaltet 1.000 Parfüm Flacons mit 45.000 leuchtenden Kristallen. Die Queen in Originalgröße gemalt auf einer Acrylplatte wurde zusätzlich noch vor der Duft- und Lichtinszenierung befestigt.

15 JAHRE  Mr. Golden Hearts Never Die (2017)

 Fotos: Hermes, Nägeler, Helene  •  Text: Dr. Hartmann.







12 JAHRE  Mr. Golden Hearts Never Die


Unter diesem Namen „Goldene Herzen Sterben Nie“ kreiert, konzipiert der Concept Creator und Organisator künstlerische Höchstleistungen. 

Neben Fahrzeugdesign und Sinfonie Komponist sowie Kunstmaler und Autoperformer arbeitet er seit längerem als Uhren- und Uhrwerksdesigner.

Aber auch anlässlich des 60.Thronjubiläums Ihrer Majestät Queen Elizabeth II  feierte Dr.h.c. Heiko Saxo sein 12-jähriges Jubiläum der "Golden Hearts Never Die Initiative und Collection", die mit Akzeptanz Ihrer Majestät Queen Elizabeth II geschaffen wurde.

Bereits im Jahr 2000 schrieb der deutsche Komponist, Kunstmaler und concept Creator, Heiko Sachse Watches, bürgerlicher Name Dr.h.c.Heiko Saxo, mit royalistischen Impulsen "The Royal Symphony" zu Ehren der Königin Mutter. Diese bedankte sich bei ihm noch zu Lebzeiten für sein Werk. Die Musik war jedoch nur in Fragmenten zu hören.



 


Nach Ihrem Tode bedankte sich HRH The Prince of Wales beim Komponisten für die Worte und die aussergewöhnliche Musik, die er seiner Mutter geschrieben hatte. Die Golden Hearts Never Die Initiative war geboren. Von nun an, auch mit Akzeptanz von HRH The Prince of Wales, malte und komponierte Heiko Saxo alias Golden Hearts Never Die "The Royal Symphony Golden Hearts Never Die In Memory Of Queen Elizabeth The Queen Mother".

2005 war es dann endlich soweit- das bombastische Classic Pop Werk mit den Originaltonaufnahmen der Königin Mutter erfreute Ihre Majestät und das gesamte Königshaus sowie natürlich weltweit Royalisten. 

Selbst im Heiligtum Englands, der Westminster Abbey, stand der Tonträger, man beachte als CD Label The Royal Crown, in Buchformat und Goldedition zum Verkauf.

Die CD schmücken weiterhin diverse Gemäldeabbildungen Ihrer Majestät, dessen Originale von Heiko Saxo im St James's Palace, Clarence House, Westminster Abbey und auf Wunsch Ihrer Majestät das Coverbild der Sinfonie, im Buckingham Palace hängen. 

Ab diesem Zeitpunkt schuf der Künstler aus seinem Golden Hearts Never Die Konzeptbuch, das im Buckingham Palace hinterliegt und akzeptiert wurde, diverse andere royalistische Produkte "in Formen, Farben, Tönen und Düften möchte ich kunstvoll dazu beitragen diese über die Grenzen Englands hinauszutragen". 

Das Konterfei Ihrer Majestät Queen Elizabeth II von Heiko Saxo in Acryl auf Leinwand gemalt, wurde durch Christies zu Gunsten eines Kinderhilfswerk versteigert und hängt heute im Royal Hospital Chelsea. Die aktuelle "The Royal Symphony Queen Elizabeth II" u.a. eingespielt mit dem Royal Philharmonic Orchestra in London, die der Künstler zum 85. Geburtstag Ihrer Majestät fertig gestellt hat, wurde mit der Abbildung dieses Gemäldes versehen.

Zum 80. Geburtstag Ihrer Majestät gab es einen Cartoonfilm vom Künstler, der Ihre Majestät sehr erfreute und auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Eine 999 Silbermedaille mit dem Konterfei Ihrer Majestät, nach den Entwürfen des Künstlers, erfreut sich ebenfalls grosser Beliebtheit.

Als Highlight schuf der Künstler synchron zu seiner Musik eine Grafik- und Effektlasershow "The Royal Laser Symphony", die bereits ab 2003 auch in Deutschland mehrfach aufgeführt wurde. Ob vor dem Schloss Cecilienhof Potsdam, im Krongut Bornstedt oder im Hotel Adlon Kempinski Berlin erfreute sie die Herzen der Zuschauer.

Zum Staatsbesuch Ihrer Majestät und Prinz Philipp 2004 enthielt die offizielle Weinkarte des Hotel Adlon Kempinski Berlin die Golden Hearts Never Die Weine mit den Motiven aus den königlichen Palästen von Heiko Saxo. Die Weine sind heute weltweit auch in USA und China erhältlich.

Nun kann das Konzeptbuch des Künstlers geschlossen werden, da das letzte royalistische Produkt aus seiner Kreation zum Leben erweckt wurde: Der Parfümflacon Queen Elizabeth und die Essenzen Symphony und Opera von "Golden Hearts Never Die". 

von Mr. Golden Hearts Never Die



So auch die Heiko Saxo Watches Uhrenfabrikationsfirma, die seinen Namen trägt. Besitzer der Kunstwerkuhren sind u.a. Michael Schumacher und Mika Häkkinen. Die Zifferblätter mit Motorsportgemälden bemalt er alle mit der Hand. Die Uhren 
besitzen weltweit einzigartige Motorblock Simulationen mit Kolben und Kurbelwelle in Miniaturform.

Sein neuestes Design Highlight Golden Hearts Never Die Movement mit seiner von ihm autorisch geschaffenen Botschaft, die mit Spezialtechnik zukünftig auf das Uhrwerk gelasert wird. Auf der Rückseite ist die Sinfonie als Partitur fixiert. Eben swissmade. 

 Golden Hearts Never Die

Text: Luise Helene Bottcher 2017